DIE HIDDEN CHAMPION-CITIES DES JANGTSE-DELTAS

China Insight Reise 2017

NANJINGCHANGZHOUSUZHOUCHANGSHUTAICANGKUNSHAN

10 Tage Reise ab2.180

Zu teuer, zu eng und unerwünscht - schon lange ist Shanghai kein passender Standort mehr für deutsche Unternehmen, die in China produzieren möchten.
Daher investieren diese vermehrt im Hinterland der Megacity, wo die Lohnkosten noch akzeptabel und Investoren willkommen sind. Alleine in Taicang haben sich über 230 deutsche Unternehmen niedergelassen. Aber auch Städte wie Nanjing, Kunshan, Changshu oder Changzhou werben um deutsche Unternehmen und konkurrieren um ausländische Investoren.
Unsere Unternehmerreise „China Insight“ führt Sie vom 5. - 14. Oktober 2017 in ausgewählte „Hidden Champion-Cities“ des Jangtse-Deltas.

1. Tag: 06.10.2017: DEUTSCHLAND - NANJING

Am Abend Abflug ab München via Beijing nach Nanjing. (Optional individuelle Anreise möglich).

2. Tag: 07.10.2017: NANJING

Ankunft in Nanjing und Fahrt zum Hotel (Unterkunft in Nanjing für drei Nächte). Besichtigung der Innenstadt.

3. Tag: 08.10.2017: NANJING

Besichtigung verschiedener Sehenswürdigkeiten in Nanjing.

4. Tag: 09.10.2017: NANJING

Besichtigung der "BASF Nanjing".
Das BASF-Werk im Nanjinger Chemistry Industry Park ist der wichtigste Produktionsstandort des Chemiekonzerns in China. Das Joint Venture mit Sinopec wurde im Jahr 2000 gegründet und erzielte 2016 einen Umsatz von 17,3 Mrd. RMB.
Im Anschluss ist eine Besichtigung von "BSH Hausgeräte" geplant. Über 5.000 Mitarbeiter der Bosch Siemens Hausgeräte produzieren in Nanjing Staubsauger, Gaskochfelder, Waschmaschinen u.v.m. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen mit der Berufsakademie Nanjing seit
2006 eine Kooperation für Ausbildungsberufe.

5. Tag: 10.10.2017: NANJING - CHANGZHOU

Besichtigung "Sharehouse Nanjing"
Durch Ressourcenteilung ermöglicht Sharehouse kleinen und mittelständischen Unternehmen eine kostengünstige
Möglichkeit zur Gründung einer eigenen Niederlassung in China. So stellt das Unternehmen nicht nur Büroräume zur Verfügung, sondern übernimmt auch Personal- und Verwaltungsangelegenheiten.
Im Anschluss Fahrt nach Changzhou.
Treffen mit Vertretern der Stadtregierung Changzhou.
Besichtigung der Innenstadt. Übernachtung in Changzhou

6. Tag: 11.10.2017: CHANGZHOU - SUZHOU

Besuch bei „Trina Solar“ in Changzhou
Der Strom der Bayerischen Staatskanzlei kommt direkt vom Dach - aus der Photovoltaikanlage von Trina Solar. Das chinesische Unternehmen ist mit 14.000 Mitarbeitern und über 1.300 Patentanmeldungen der weltweit größte Hersteller von Photovoltaik-Modulen.
Besuch bei „Changlin Company“
Changlin Company ist ein führender Hersteller von Bagger und Baufahrzeugen aller Art. Hierzulande weitgehend unbekannt, ist Changlin in China in vielen Bereichen Marktführer und liefert seine Produkte vor allem nach Asien, Afrika und Südamerika.
Weiterfahrt nach Suzhou, wo Sie die nächsten 3 Tage übernachten werden.

7. Tag: 12.10.2017: CHANGSHU

Besuch bei „Continental Automotive Systems“
In Changshu produziert Continental seit 2008 Bremsteile für den gesamten asiatischen Markt. Seit 2013 befindet sich hier außerdem ein Entwicklungszentrum für Innovationen im Bereich Lagerungs- und Schwingungstechnik.
Treffen mit Vertretern der Wirtschaftszone Changshu
Die Wirtschaftszone Changshu wurde bereits 1992 mit dem Schwerpunkt auf Automotive, Maschinenbau und Logistik gegründet. Mehr als 500 internationale Unternehmen, darunter Chery Jaguar Land Rover, Qoros Auto, Benteler, Novartis und Sharp profitieren von den logistischen Vorteilen der Zone und ihrer Lage direkt am Hafen.
Besuch bei „Changshu Fengfan Power Equipment“
Das Stahlunternehmen ist Chinas größter Hersteller von Strom- und Sendemästen. Gegründet 1993 hat Fengfan Power heute bereits mehr als 1.800 Mitarbeiter. Das Unternehmen baute unter anderem Strommasten über den Yangtse mit einer Höhe von über 300 Metern und einem Gewicht von über 4.000 Tonnen.

8. Tag: 13.10.2017: TAICUNG / KUNSHANG

Abfahrt nach Taicang
Besichtigung des „German Centre Taicang“
Das vor einem Jahr eröffnete German Centre Taicang stellt deutschen Mittelständlern nicht nur Büroflächen, sondern auch Erfahrungen und Informationen aus erster Hand zur Verfügung. Als 100%ige Tochter des German Centre Shanghai bietet das Centre Neueinsteigern wie auch bereits etablierten Firmen die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches China-Engagement.
Besichtigung bei „Krones Taicang“ Krones ist ein weltweit führender Hersteller in der Verpackungs- und Abfülltechnik. Seit 2004 produziert das Unternehmen aus Neutraubling am Standort Taicang und bildet mit seiner Krones Training Academy in Kooperation mit verschiedenen technischen Instituten Fachkräfte aus ganz Asien in Theorie und Praxis aus.
Weiterfahrt nach Kunshan und Besichtigung der „Startup Factory Kunshan“
Die Startup Factory bietet 26.000qm moderne Produktionsflächen sowie zentralisierte Dienstleistungen u.a. im Bereich Personal und Administration. Damit ist die Startup Factory eine ideale Plattform für mittelständische Unternehmen, die eine eigene Montage oder Produktion in China aufbauen wollen. Derzeit betreut der Inkubator 30 Auslandsniederlassungen europäischer Unternehmen. Grillabend auf dem Dach der Startup Factory Kunshan.

9. Tag: 14.10.2017: SUZHOU

Besichtigung der Stadt Suzhou.
Abends Transfer und Rückflug ab Shanghai nach München (eine individuelle Weiterreise ist möglich).

10. Tag: 15.10.2017: SHANGHAI - DEUTSCHLAND

Vormittags Ankunft in München.

Leistungen

  • 7 Hotelübernachtungen mit Frühstück in ausgewählten Vier-Sterne-Hotels
  • Alle Transfers
  • Sightseeing wie beschrieben mit lokalen Guides, inklusive Eintrittsgeldern
  • Firmenbesichtigungen und Vorträge
  • Organisation der Abendessen mit Persönlichkeiten vor Ort
  • Reisebegleitung durch Herrn Stefan Geiger (Chinaforum Bayern) und Herrn Thomas Kindling (CAISSA Touristic)
  • Reisepreisabsicherung gemäß §651 BGB

Hotels

STADT NÄCHTE HOTEL
NANJING 3 Ausgewähltes 4-Sterne-Hotel
CHANGZHOU 1 Ausgewähltes 4-Sterne-Hotel
SUZHOU 3 Ausgewähltes 4-Sterne-Hotel

Hinweise

Eine Reise des Chinaforums Bayern e.V. in Kooperation mit CAISSA Touristic (Group) AG und AMAZING CHINA.
Mitglieder des Chinaforums erhalten € 100,- Ermäßigung.
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (maximal 15 Teilnehmer)
Anmeldeschluss: 25. August 2017
Programm- und Reisepreisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Im Reisepreis nicht inklusive:
* Internationale Flüge (ca. € 950,- mit Air China - vorbehaltlich Verfügbarkeit; Business Class-Aufpreis auf Anfrage)
* Einzelzimmerzuschlag: € 280
* Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
* Mahlzeiten und Getränke
* Reiseversicherungen
* Visagebühren

-Für die Einreise in die V.R. China ist ein Visum erforderlich. Visabesorgung über CAISSA: € 156,-
-Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung.

Ihre individuelle Gruppenreise

JETZT ANFRAGEN