chinese-flag

Hamburg040 323 322 40 München089 237 082 0 Unsere Reiseexperten beraten Sie gern

MYTHOS UND TRADITION

Unterwegs in Chinas überwältigendem Süden

CHENGDULIJIANGSHANGRI-LADALIJINGHONGKUNMINGYONGDINGXIAMEN

16 Tage Reise ab3.488

Termine und Preise

Einleitung

Unsere Kulturreise der besonderen Art führt Sie durch Chinas Süden, der geprägt ist von Mythen und Traditionen, aber auch durch die eine einmalige Kombination faszinierenden Landschaftsformen und ethnischer Vielfalt. Allein in derer Provinz Yunnan leben 36 verschiedene Minderheiten, vom fleißigen, blaugekleideten Naxi – Volk in Lijiang bis hin zu den Dai im Autonomen Gebiet Xishuangbanna im südlichen Grenzgebiet. In der Provinz Fujian an Chinas Südküste finet man einen bunten Architektur- Mix der verschiedenen Kolonialmächte vor. Hier siedelte sich im 17 Jh. das Volk der Hakka an, das bekannt ist für seine Gemeinschaftshäuser aus Lehm und für seine Gastfreundschaft.

Reiseroute

1. Tag: DEUTSCHLAND – CHENGDU

Keine

Mit KLM fliegen Sie über Amsterdam nach Chengdu.

Flug

2. Tag: CHENGDU

ALTSTADTTEEHAUSSTROHHÜTTE DES DICHTERS DU FU

Mittags Ankunft in Chengdu und Transfer ins Hotel. Nach einer kleinen Erfrischungspause machen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt und besuchen eines der zahlreichen Teehäuser. Die „Strohhütte“ des Dichters Du Fu steht anschließend auf dem Programm. Du Fu (712-770) ist einer der bedeutendsten Dichter Chinas. Die Strohhütte wurde zu seinen Ehren an der Stelle errichtet, an der er für einige Jahre unter den einfachsten Bedingungen gelebt und geschrieben haben soll. (A)

Mercure Chengdu North CHENGDU

3. Tag: CHENGDU / PIXIAN

MUSEUM DER SICHUAN-KÜCHE IN PIXIANWENSHU-TEMPEL

Etwas außerhalb von Chengdu in dem kleinen Örtchen Pixian besichtigen Sie heute das Museum der Sichuan-Küche. Hier erhalten Sie einen Überblick über die chinesische Esskultur und die Besonderheiten der Sichuan-Küche. Und Sie werden selbst aktiv: auf dem Markt kaufen Sie frische Zutaten ein und bereiten sie dann unter fachkundiger Anleitung zu. Zurück in Chengdu besuchen Sie noch den buddhistischen Wenshu-Tempel. (FM)

Mercure Chengdu North CHENGDU

4. Tag: CHENGDU / ANYUE

ANYUE

Sie machen einen Ausflug nach Anyue, ein kleiner Ort, der Hunderttausende von Skulpturen, Statuen und Schnitzereien beherbergt, die die Einflüsse des Taoismus, Buddhismus und Konfuzianismus dieser Region widerspiegeln. (FM)

Mercure Chengdu North CHENGDU

5. Tag: CHENGDU – LIJIANG

JADEDRACHEN SCHNEEBERGYUFENG-TEMPELTEEPLANTAGE

Morgens Flug nach Lijiang und Transfer ins Hotel. Am Fuße des Jadedrachenschneeberges besuchen Sie als Erstes den Yufeng-Tempel. Im Umland von Lijiang besuchen Sie anschließend ein Dorf der Baisha-Minderheit und bestaunen deren berühmte Fresken-Malereien. Ihr Besichtigungstag endet im ehemaligen Wohnhaus des renommierten Forschers Dr. Rock, welches heute ein Museum zur Flora der Gegend beherbergt. (FM)

Guanguang Hotel LIJIANG

6. Tag: LIJIANG – SHANGRI–LA

TEICH DES SCHWARZEN DRACHENSTIGERSPRUNG-SCHLUCHT

Morgens erkunden Sie die wundervolle Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und besuchen den zauberhaften Teich des Schwarzen Drachen (Heilongtan). Anschließend Weiterfahrt in Richtung Shangri-la. Unterwegs machen Sie einen Stopp an der Tigersprungschlucht. Hier führt der Oberlauf des Yangzi durch eine enge Schlucht, deren steil geneigten Wände bis zu 2.000 m hoch sind – ein atemberaubender Anblick. (FM)

Old Town Hotel SHANGRI-LA

7. Tag: SHANGRI–LA

NAPA-SEETIBETISCHES DORF

Der Ort Shangri-la wurde bekannt durch James Hiltons Roman „Lost Horizon“, der ein abgelegenes Lama-Kloster im Shangri-Gebirgspass beschreibt. In dieser malerischen Gegend besuchen Sie den Napa-See und unternehmen eine leichte Wanderung entlang des Shudu-Flusses. Bevor Sie zurück in Ihr Hotel fahren, besichtigen Sie unterwegs noch ein tibetisches Dorf. (FM)

Old Town Hotel SHANGRI-LA

8. Tag: SHANGRI-LA – DALI

SONGZANLIN-KLOSTER

Morgens besichtigen Sie das 1679 erbaute Songzanlin-Kloster. Anschließend haben Sie die Gelegenheit den traditionellen Buttertee zu probieren. Durch grandiose Berg– und Flusslandschaften fahren Sie dann weiter nach Dali. (FM)

Landscape Hotel DALI

9. Tag: DALI

ALTSTADTSANTASI-KLOSTERDORF DER BAI-MINORITÄTBOOTSFAHRT AUF DEM ERHAI-SEE

Nach dem Frühstück machen Sie einen Rundgang durch die quirlige Altstadt und besichtigen das Wahrzeichen Dalis, das Kloster Santasi mit seinen 3 weißen Pagoden. Anschließend besuchen Sie ein Dorf der Bai-Minorität. Das Wort „Bai“ bedeutet „weiß“ und spielt auch im Glauben des Volkes eine große Rolle. Der Tag endet mit einer Bootsfahrt auf dem Erhai-See. (FM)

Landscape Hotel DALI

10. Tag: DALI – JINGHONG

ALTSTADTBOTANISCHER GARTEN

Morgens Flug nach Jinghong, Hauptstadt der des Autonomen Bezirks Xishuangbanna. Nach einer kleinen Pause im Hotel besichtigen Sie die Altstadt und den wunderbaren botanischen Garten. (FM)

Tai Garden Hotel JINGHONG

11. Tag: JINGHONG / LEBEN AM MEKONG

DÖRFER AM MEKONG

Heute machen Sie einen Ausflug zu den Dörfern am Mekong, in denen das Leben noch von traditionellen Bräuchen geprägt ist. Besonders verbreitet ist hier die Minderheit der Dai, deren Architektur an alte thailändische Tempelanlagenerinnert. (FM)

Tai Garden Hotel JINGHONG

12. Tag: JINGHONG – KUNMING

WESTBERGEDRACHENTOR

Weiterflug nach Kunming. Am Nachmittag fahren Sie zu den am Dian-See gelegenen Westbergen, wo Sie das Drachtentor besichtigen. (FM)

Jin Jiang HOtel KUNMING

13. Tag: KUNMING - XIAMEN

STEINWALD

Frühmorgens fahren Sie zum berühmten Steinwald. Die skurril geformten Felsformationen sind vor ca. 200 Mio. Jahren durch Erosion entstanden. Nachmittags Flug nach Xiamen. (FM)

Days Hotel XIAMEN

14. Tag: XIAMEN – YONGDING

HAKKA-DÖRFER

Heute fahren Sie zu den Hakka-Dörfern im Kreis Yonding. Die Hakka sind eine der acht han-chinesischen Volksgruppen. Sie haben ihre eigene Sprache und pflegen ihre Kultur. Bekannt sind sie hauptsächlich für ihre Fortähnlichen Rundbauten aus gestampftem Lehm. (FM)

King Tulou Hotel YONGDING

15. Tag: YONGDING – XIAMEN

GULANG YU

Rückfahrt nach Xiamen und Besuch der vorgelagerten Insel Gulang Yu. Sie ist nur 2 qkm groß und ein beliebtes Ausflugsziel der Bewohner Xiamens. In den kleinen Gassen ist der koloniale Geist anhand der vielen Gebäude, die die Europäer hier hinterließen, noch deutlich spürbar. (FM)

Days Hotel XIAMEN

16. Tag: XIAMEN – DEUTSCHLAND

Keine

Ihre Kulturreise durch Chinas Süden endet heute mit dem Rückflug mit KLM nach Deutschland. (F)


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten

Home

Termine & Preise

Termin Doppelzimmer (p.P.) Einzelzimmer (p.P.)
29.10.2017 - 12.11.2017 3.588 4.063 Jetzt Anfragen

Leistungen

  • Linienflüge mit KLM in der Economy Class inkl. 23 kg Freigepäck (1 Gepäckstück)
  • KLM-Anschlussflüge von vielen deutschen Flughäfen nach Amsterdam und zurück
  • Innerchinesische Flüge, Bahnfahrten und Transfers lt. Reiseverlauf
  • 14 Übernachtungen in 4*-Hotels wie aufgeführt
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • Pro Zimmer ein CAISSA-Infopaket mit Reiseführer
  • Gruppenreise ab/bis Deutschland ab min. 10 / bis max.15 Personen

Hotels

STADT NÄCHTE HOTEL
CHENGDU 3 Mercure Chengdu North
SHANGRI-LA 2 Old Town Hotel
YONGDING 1 King Tulou Hotel
LIJIANG 1 Guanguang Hotel
DALI 2 Landscape Hotel
JINGHONG 2 Tai Garden Hotel
KUNMING 1 Jin Jiang HOtel
XIAMEN 2 Days Hotel

Hinweise

Für die Einreise in die V.R. China ist ein Visum erforderlich.
Visabesorgung über CAISSA: € 156,–
Business Class-Aufpreis auf den Langstrecken auf Anfrage.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung.